Das Schießen mit Pfeil und Bogen ist ein Urerlebnis des Menschen und wer sich dieser Erfahrung wieder nähert, wird ihre Zweckfreiheit entdecken.

Die Wölbung des Bogens ist leer.

Er spannt sich zum Kreis und umschließt das Nichts.

So bleibt allen Gestaltungsmöglichkeiten Raum.

Jede Zeit, jedes Volk und jeder Bogenschütze

hat seine Fragen und Wünsche in diese Leere gemalt.

(Thomas Marcotty)

 

Vorkenntnisse sind keine erforderlich. Jede - ab 16 Jahren - kann entsprechend ihrer körperlichen Fitness teilnehmen!
Besonders schön ist es, wenn Mutter und Tochter, Großmutter und Enkelin, Schwiegermutter und Schwiegertochter zusammenkommen.


Termin: 15. Juni 2019 von 10 bis 17 Uhr im Pfarrgarten von St. Laurentius.

Natürlich ist ein solcher Tag mit Kosten verbunden (45 EUR p.P.).

Anja Knoblauch