• Aktuelles
  • Kontakte
  • Gottesdienste & Sakramente
  • Kirchen
  • Gemeindeleben
  • Menschen & Aufgaben
Aktuelles1 Kontakte2 Gottesdienste & Sakramente3 Kirchen4 Gemeindeleben5 Menschen & Aufgaben6
wowslider.com by WOWSlider.com v8.6

Herzlich Willkommen in St. Thomas Morus

Liebe Gemeinde,

Zu Beginn des Advents schickte mir eine Freundin:
„Ich muss um nichts kämpfen, denn was bei mir sein will, kommt freiwillig.“
Zunächst konnte ich mit diesem Satz wenig anfangen.

Dann haben Schwester Nicola, Schwester Paulo Maria und ich die 10 Minuten-Andachten im Advent gemacht. Es kamen nicht die Berufstätigen, die wir auf dem Heimweg von Bus und Bahn ansprachen. Es kamen viele andere aus Tannenbusch, Buschdorf, Dransdorf, Hersel, die sich auf Weihnachten vorbereiten wollten. Und dann kam eines nachmittags ein zwölfjähriger Schüler, der die Einladung auf dem Heimweg von der Schule gesehen hatte. Der nicht getauft war, weil seine Eltern ihm die Entscheidung überlassen wollten. Der in der Schule schon praktische Philosophie, katholische und evangelischen Religionsunterricht besucht hatte.

Und da bekam der obige Satz für mich ein Gesicht und eine Bedeutung. Ich dachte an das verlorene Schaf im Lukas-Evangelium, Kapitel 15, Vers 4-7. So wird im Himmel mehr Freude sein über einen einzigen Sünder, der umkehrt. Und das könnte eine Aufgabe für uns alle sein in 2017.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen im Namen des ganzen Teams den Segen und die Liebe Gottes für das kommende Jahr.

 
Ihr Fritz Botermann, Diakon