• Aktuelles
  • Kontakte
  • Gottesdienste & Sakramente
  • Kirchen
  • Gemeindeleben
  • Menschen & Aufgaben
Aktuelles1 Kontakte2 Gottesdienste & Sakramente3 Kirchen4 Gemeindeleben5 Menschen & Aufgaben6
wowslider.com by WOWSlider.com v8.6

Herzlich Willkommen in St. Thomas Morus

Liebe Mitchristinnen und Mitchristen,

„Astro-Alex“ beherrschte kürzlich die Schlagzeilen der Medien. Mit großem Aufwand wurde über den Start des deutschen Astronauten von der Abschußrampe Gagarins zur Weltraum-station „ISS“ berichtet. Die Dimensionen eines Weltraumfluges, wenn man davon bei einer durchschnittlichen Flughöhe von „nur“ 400 KM sprechen kann, scheint doch noch viele Menschen zu faszinieren. Was aber bringen Menschen wie Alexander Gerst, neben wissenschaftlichen Ergebnissen, zur Erde zurück, wenn sie nach Wochen und Monaten wieder festen Boden unter den Füßen haben? Praktisch alle berichten von der Schönheit unseres „Blauen Planeten“, von der hauchdünnen und so verletzlich wirkenden Atmosphäre und vor allem davon, dass sie keine Grenzen auf der Erdoberfläche gesehen und sie in besonderer Weise gespürt haben, dass die Natur und die darin lebenden Menschen eine untrennbare und aufeinander angewiesene Einheit bilden. Muss ich dazu mit 26 Millionen PS in den Orbit fliegen? Ist das nicht auch die Botschaft der Bibel und das Beispiel Jesu? Weiß ich nicht, dass alle Menschen das gleiche Lebensrecht und die gleiche Würde besitzen? Dass wir alle nur diese eine Erde haben und entsprechend mit ihr umgehen sollten? Aber das hätte dann wohl Konsequenzen für mein Verhalten. Ein zweiter Mann macht uns in diesen Tagen auf unsere umfassende Verantwortung aufmerksam: Papst Franziskus. Der Regisseur Wim Wenders hat einen eindrucksvollen Film gemacht, in dem der Mensch
Franziskus und vor allem seine Botschaft porträtiert werden.
Also muss ich nicht ins Weltall fliegen, um den Sinn, die Schönheit, die
Aufgaben und die Verantwortung des mir von Gott geschenkten Lebens zu
erkennen. Das alles begegnet mir täglich vor der Haustür.
- Ich muss es nur sehen (wollen).

  Ihr Pfr. Werner H. Kauth